Letztes Mal ging es um das recht breit gefächerte Genre Fantasy, heute dreht es sich um dessen mindestens genauso angesehenen Kollegen, den Krimi.

Ein Krimi ist sozusagen der König unter den Genres, zumindest was die Anzahl seiner Subgenres betrifft. Kaum ein weiteres Genre lässt sich in so viele Unterkategorien einteilen wie dieses. Für den Anfang wäre es aber bestimmt nicht schlecht, erst einmal die genaue Definition eines Kriminalromans zu kennen; Im Grunde bezieht sich dieser auf das Bearbeiten eines Falles, beziehungsweise Aufklären eines Verbrechens.
Krimis sind geprägt von Spannung und während dem weiteren Verlauf des Romans werden dem Leser immer wieder versteckte Hinweise gegeben, die ihn  zum Täter hinführen sollen. Im Vergleich zum Thriller, der noch mehr von Spannung durchzogen ist, steht bei einem Krimi jedoch eher die Detektivarbeit im Vordergrund.

Wie bereits erwähnt lässt sich ein Krimi jedoch auch noch weiter kategorisieren, hinzu kommen Subgenres wie zum Beispiel der Regionalkrimi, bei dem besonders viel Wert auf die Ausarbeitung und genaue, detaillierte Beschreibung des Schauplatzes gelegt wird.
Charakteristisch ist auch besonders der sogenannte Noir-Krimi, bei dem es trotz Aufklärung des Verbrechens kein Happy End gibt. Er ist geprägt von überraschenden aber dennoch überzeugenden Wendungen und legt den Fokus nicht nur auf das zu lösende Verbrechen, sondern auch auf das  Seelenleben des Protagonisten.

Unterscheidungen gibt es auch beispielsweise bei dem Landhauskrimi und dem Hardboiled Krimi, bei letzterem trifft – im Kontrast zum ersten – harte Sprache auf harte Szenen.

Zuletzt gibt es auch noch Romantic Suspense, bei dem, wie es der Name eigentlich schon verrät, eine Liebesgeschichte in den Plot eingearbeitet wird und der Mord oder das Verbrechen sozusagen die Grundlage bildet.

Natürlich gibt es auch noch weitere Subgenres, die hier ihren Platz finden. Die Grundidee hinter einem Krimi bleibt aber immer die gleiche; Ein Kriminalfall, ein Ermittler und viele unvorhergesehene Wendungen, die Spannung aufbauen.

 

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr schon einmal einen Krimi geschrieben oder lest ihr gerne welche? Was ist euer Lieblingsgenre?

 

Ein Blatt voll mit blasser Tinte ist besser als jedes Gedächtnis

Liebe Grüße,
Jana