Schreibschwestern

just young writers writing

Kategorie

der eigene Roman

Platzfüller & Kapitel-Überbrückungsideen

Man hat alles durchdacht. Eine brandneue Idee, Charakterstudien, eine passende Anfangsszene, einen ausgearbeiteten Plot und ein Ende, auf das man hinarbeitet. In der Theorie sieht es also ganz einfach aus, alles was man tun muss, ist darauf los zu schreiben…. Weiterlesen →

Schreibschwestern

Was ist das überhaupt? Schreibschwestern, das ist ein sehr simples Konzept. Im Prinzip sucht man sich einfach eine Gleichgesinnte, jemand der ebenfalls darauf brennt Romane und Texte zu schreiben. Idealerweise befindet sich dieser Jemand in einer ähnlichen Schreibsituation wie du,… Weiterlesen →

Wie alles begann – Janas Schreibanfänge

„Wie alles begann“ klingt so episch, dass man vermutlich vor seinem Laptop, Handy, Computer oder was auch immer sitzt und sich denkt „Man, da muss jetzt aber ne spektakuläre Story kommen“. Und in gewisser Weise tut es mir auch leid,… Weiterlesen →

Wie alles begann – Linneas Schreibanfänge

Rückblende in den Sommer des Jahres 2013. Die Eiskönigin erobert gerade deutsche Kinos und im Radio wird „Get lucky“ rauf und runter gespielt. Zeitgleich verzweifelt eine Siebtklässlerin an einer selbstgestellten Aufgabe. Das war der Moment, an dem alles begann. Ein… Weiterlesen →

April Nierose spricht über Selfpublishing

April Nierose ist das Pseudonym einer Selfpublisherin, deren erstes Buch, der Beginn der „Verfall“ Reihe, im November 2017 erschien. Die ersten drei Bände verfasste sie im Alter von 17 Jahren. Es sollten jedoch 10 Jahre vergehen, bis sie den Schritt… Weiterlesen →

Schreibblockaden und wann man am besten die Notbremse ziehen sollte

Schreibblockaden sind ätzend, ohne Zweifel. Aber was, wenn es nicht nur bei einer Blockade bleibt, sondern sich diese Unzufriedenheit durch deinen ganzen Schreibprozess zieht? Zweifel hat jeder Schreiber und es gibt sicherlich niemanden, der zu hundert Prozent von sich und… Weiterlesen →

Bin ich Schriftsteller?

Auf meinen Reisen durch Geschichten ebenso wie durch Begegnungen mit inzwischen unzähligen Jungautoren und begeisterten Schreiberlingen gab es eine Frage, die mich nie ganz losgelassen hat. Die es nach all den Jahren und den zigtausend Wörtern, die zwischen mir und… Weiterlesen →

Das eigene Projekt – Wie viel preisgeben?

„Wie läuft’s mit deinem Buch?“ „Hey, du schreibst doch, oder? Erzähl mal!“ „Und, hast du mittlerweile weitergeschrieben? Worum geht’s eigentlich?“ Wer selbst schreibt, kennt diese Art von Fragen wahrscheinlich. Schlimm daran ist eigentlich nichts, im Gegenteil, meistens freut man sich… Weiterlesen →

How to start a book – Exposé und Los

Bei der heutigen Variante unserer „How to start a book“ Reihe dreht es sich um eine Methode, die einen Mittelweg der bereits vorgestellten Möglichkeiten darstellt. Sie beschränkt sich auf das Wichtigste „plottet“, wodurch man bereits am Anfang etwas Struktur in… Weiterlesen →

How to start a book – nichts als ein leeres Blatt

Planung ist schön und gut, aber mit einem fertigen Plot hat man noch keine Seite geschrieben und schon viel Schweiß und Tränen investiert. In Teil 2 der Reihe geht es deswegen in die komplett gegenteilige Richtung. Letztes Mal hat euch… Weiterlesen →

© 2019 Schreibschwestern — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑