Schreibschwestern

just young writers writing

Flashbacks

Tränen, die sich einen Weg nach draußen bahnenWährend du dabei nur eines machst; Dich selbst ermahnenDenn du möchtest keine Schwäche zeigen,Auf keinen Fall absteigen, es nicht schon wieder vergeigenUnd deinen Gedanken so viel Macht geben, über dich selbst.Doch was du… Weiterlesen →

Seit du fehlst

Ich hab‘ mich verloren,weiß nicht, wo ich bin.Durch Täler gestürmt,um auf Gipfel zu fallen.Hör‘ deinen Nachklang heute noch verhallen.Seit du fehlst.Du bist hier gegangen,weiß nicht, ob es bleibt.Die Ohrmuscheln beben,Stimmbänder rauschen.Kann kaum mehr sitzen,hör die Erde aufbauschen.Seit du fehlst.Ach, und… Weiterlesen →

Platzfüller & Kapitel-Überbrückungsideen

Man hat alles durchdacht. Eine brandneue Idee, Charakterstudien, eine passende Anfangsszene, einen ausgearbeiteten Plot und ein Ende, auf das man hinarbeitet. In der Theorie sieht es also ganz einfach aus, alles was man tun muss, ist darauf los zu schreiben…. Weiterlesen →

Das Schreiben verlieren

Was bedeutet mir das Schreiben? Zweifelsohne eine Frage, der sich jeder Schreiber im Alltag immer wieder stellt. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich noch davon berichtet, wie wohltuend es ist, sich einmal eine Auszeit vom Schreiben zu nehmen. Zu… Weiterlesen →

Künstlernamen und Bühnentexte – Luan Elin im Interview

Luan Elin ist der Künstlername der jungen Bühnenpoetin Franka aus Ravensburg. Warum sie sich für dieses Pseudonym entschieden hat und wie sie überhaupt dazu kam, erklärt sie in diesem Interview.

Autorensprachen – Was wir sagen vs. Was wirklich dahinter steckt

Ihr kennt das doch bestimmt, manchmal sagt man etwas, meint aber etwas komplett anderes damit. Auch als Schreiber haben wir so eine „geheime Sprache“ mit versteckten Bedeutungen, scrollt runter und lest selbst, vielleicht entdeckt sich der ein oder andere ja… Weiterlesen →

Schreibschwestern

Was ist das überhaupt? Schreibschwestern, das ist ein sehr simples Konzept. Im Prinzip sucht man sich einfach eine Gleichgesinnte, jemand der ebenfalls darauf brennt Romane und Texte zu schreiben. Idealerweise befindet sich dieser Jemand in einer ähnlichen Schreibsituation wie du,… Weiterlesen →

Die Frage nach dem Sein

Jeder scheint schon einen genauen Plan zu haben, was genau er in seinem Leben einmal machen möchte. Welchen Beruf er ausübt, wo er wohnen möchte, wie seine Familie später einmal aussieht. Natürlich weiß man nie mit Sicherheit, ob das auch… Weiterlesen →

Eine Atempause vom Schreiben

Heute geht alles schief, die To-do Liste ist unrealistisch groß und du hast wirklich keine Zeit. Ausgerechnet jetzt meldet sich dein Schreibwille, mit einer bisher ungekannten Intensität. Wer kennt es nicht? Die besten Ideen kommen immer zu den unpassendsten Zeiten… Weiterlesen →

Wie alles begann – Janas Schreibanfänge

„Wie alles begann“ klingt so episch, dass man vermutlich vor seinem Laptop, Handy, Computer oder was auch immer sitzt und sich denkt „Man, da muss jetzt aber ne spektakuläre Story kommen“. Und in gewisser Weise tut es mir auch leid,… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2019 Schreibschwestern — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑